Digitalisierung von Geschäftsprozessen

  • Mehr Flexibilität durch Automatisierung schaffen
  • Informations- und Dokumentenmanagement verbessern

  • Workflow durch Prozessdigitalisierung beschleunigen

  • Digitalisierung von Geschäftsprozessen

Megatrend Digitalisierung: Geschäftsprozesse im Unternehmen

Höhere Effizienz und Produktivität – das ist oberste Priorität bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Aber was ist ein Geschäftsprozess eigentlich genau? Kurz gefasst: Es handelt sich um zusammenhängende und sich gegenseitig beeinflussende Tätigkeiten, die schrittweise ausgeführt werden, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen oder ein bestimmtes Endprodukt zu erstellen. Das Ziel ist dabei immer eine Steigerung der Wertschöpfung.

Welche Ihrer Geschäftsprozesse können erfolgsversprechend digitalisiert werden?

In Unternehmen läuft tagtäglich eine Vielzahl solcher Prozesse ab. Ein Beispiel liefert der Urlaubsantrag. Er wird durch einen Mitarbeiter ausgefüllt und an den Abteilungsleiter gegeben; dieser stimmt den angefragten Urlaubszeitraum mit den Anträgen anderer Mitarbeiter ab und genehmigt den Antrag, sofern nichts dagegen spricht; dann geht der genehmigte Antrag zurück an den Mitarbeiter und wird zudem an die Personalabteilung weitergeleitet. In manchen Abteilungen erfolgt dieser Prozess noch immer mit Stift und Papier. Allerdings können dadurch Transportzeiten anfallen, die durch die Digitalisierung hinfällig werden.

Die Frage ist nur: Welche Ihrer Geschäftsprozesse können auf welche Art digitalisiert werden? Und welche Reihenfolge ist aus wirtschaftlicher Sicht sinnvoll? Wir begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrer individuellen Prozessoptimierung. Gemeinsam analysieren wir, welche Ihrer Geschäftsprozesse erfolgsversprechend digitalisiert werden können, entwickeln eine digitale Strategie – und setzen Ihr Digitalisierungskonzept auch um.

Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen enthält folgenden Leistungen
  • Bestandsaufnahme Ihrer IT-Systeme und Geschäftsprozesse
  • Bewertung kritischer Parameter (personelle, technische oder finanzielle Hemmnisse)

  • Auswahl und Vorstellung möglicher Lösungsvorschläge

  • Demonstration und Teststellung zur Erprobung

  • Implementierung der ausgewählten Digitalstrategie

  • Dokumentation der Verfahrensbeschreibung (Handbuch)

  • Mitarbeiterschulung für Prozessanwendungen und Systeme

  • Jährliche Inspektion und ggf. Modifikation der Anwendungen